Handball EM 2018

8 Dinge, die du über die Handball EM 2018 wissen solltest!

Veröffentlicht von

In fünf Tagen ist es endlich so weit – die Handball EM 2018 in Kroatien beginnt. In diesem Artikel fasse ich die Acht wichtigsten Fakten zur Handball Europameisterschaft für dich zusammen. So kannst du in der Mittagspause oder beim nächsten Kabinen Smalltalk locker mithalten!

1. Dauer und Anwurfzeiten

Die Handball Europameisterschaft 2018 beginnt mit dem ersten Spiel am Freitag, dem 12. Januar und endet am Sonntag, dem 28. Januar mit dem Finale. Es ist die 13. Handball Europameisterschaft.

Für Handballfreunde eine tolle Zeit! An 15 von 17 Tagen gibt es Handball auf Spitzenniveau zwischen den Top-Nationen des Kontinents. Lediglich nach der Hauptrunde, am 25. Januar und vor dem Finale, am 27. Januar, ist Spielfrei.

Die Anwurfzeiten, sind im Gegensatz zur letzt Handball WM, sehr angenehm. Ein einzelnes Spiel am Nachmittag um 15:30 Uhr, ansonsten am Abend: 17:15 Uhr, 18:10 Uhr, 18:15 Uhr und 20:30 Uhr.

2. Gastgeber

Die Handball EM 2018 findet in Kroatien statt. Kroatien liegt zwischen Slowenien, Ungarn, Bosnien-Herzegowina und dem Adriatischen Meer und gehört seit 2013 zur Europäischen Union.

Die Hauptstadt von Kroatien ist Zagreb.

Das Gastgeberland hat ca. 4 Millionen Einwohner und ist 56.594 km² groß. Besonders beliebt, sind die küstennahen Regionen für Urlauber und Touristen. Insgesamt über 6000 Kilometer Küstenlänge besitzt Kroatien.

Die Handball Nation Kroatien ist nach 2000 bereits zum zweiten mal Gastgeber einer Handball Europameisterschaft. Bisher konnten die Kroaten zweimal den zweiten Platz bei einer EM belegen. Weltmeister wurden sie 2013.

3. Austragungsorte

Die Spiele der Handball Europameisterschaft finden in den vier Städten Zagreb, Split, Varazdin und Porec statt.

Max-Schmeling-Halle in Berlin

Die Hallen in Porec und Varazdin sind, mit Kapazitäten von 3710 und 5200 Plätzen, die kleinen Veranstaltungsorte. Hier werden nur einige Spiele der Vorrunde ausgetragen.

Die Spaladium Arena in Split ist dagegen deutlich größer. In ihr finden bis zu 12500 Zuschauer einen Platz – etwas mehr als in der Max-Schmeling-Halle in Berlin.

Der mit Abstand größte Austragungsort ist die Arena Zagreb in der Hauptstadt von Kroatien. Hier finden die Vorrundenspiele der Badboys und zusätzlich die Finalspiele statt. Die Arena Zagreb bietet Platz für bis zu 15.200 Zuschauer .

4. Mannschaften

In der Qualifikation haben von insgesamt 38 Ländern, 16 Länder sich für die Handball EM 2018 qualifiziert. Der Gastgeber Kroatien war automatisch gesetzt.

Mit dabei sind unter anderem Spanien, Schweden, Island, Norwegen und der Weltmeister Frankreich. Natürlich auch mit dabei: der amtierende Europameister Deutschland.

5. Gruppen

In der Vorrunde der Handball EM 2018 gibt es vier Gruppen mit jeweils vier Nationen. Die ersten drei jeder Gruppe erreichen die Hauptrunde.

Gruppe A

Kroatien – Schweden – Serbien – Island

Gruppe B

Frankreich – Weißrussland – Norwegen – Östereich

Gruppe C

Deutschland – Mazedonien – Montenegro – Slowenien

Gruppe D

Spanien – Dänemark – Tschechien – Ungarn

6. Spielball

Spielball Handball EM 2018
Spielball der Handball EM 2018

Jährlich ringen die großen Sportartikelhersteller, damit sie den Spielball bei der EM oder WM stellen dürfen.

Nachdem Molten den WM Ball 2017 in Frankreich stellen durfte, hat sich für die EM 2018 Select/Derbystar durchgesetzt.

Select/Derbystar hat hierfür extra den Ultimate Handball in den Farben des Gastgebers neu designt (siehe Bild).

Er ist auf Amazon* und in diversen Handball Shops für um die 50 Euro erhältlich (Stand 07.01.2018).

7. Übertragung

Die Übertragung der Handball WM im vergangen Jahr war für mich persönlich eine riesengroße Katastrophe.

Getrieben durch den Erfolg der Badboys bei der Handball EM 2016 in Polen, war meine Euphorie für die WM in Frankreich natürlich riesig. Leider war durch den Streit, um die Übertragungsrechte der WM, die Enttäuschung ebenso groß.

Bei der diesjährigen EM sieht das dagegen wieder deutlich besser aus. Auf sportdeutschland.tv werden alle Spiele live übertragen und zusätzlich zeigen ARD und ZDF alle deutschen Spiele!

8. Meine Favoriten

Die Spannung auf die Handball EM 2018 in Kroatien steigt. Ich denke in der Vorrunde wird sich Kroatien, Frankreich, Deutschland und Spanien keine Fehler erlauben.

Auch die Hauptrunde werden diese vier Mannschaften überstehen. So könnten die Halbfinals Kroatien gegen Deutschland und Frankreich gegen Spanien lauten.

Mein Traumfinale wäre Frankreich gegen Deutschland. Leider habe ich dann die Vermutung, dass sich hier die Franzosen durchsetzen würden.

Was denkst du?

Wer übersteht die Hauptrunde und wer zieht ins Finale ein? Werden die Badboys Europameister? Können die Kroaten den Titel im eigenen Land holen? Schreib mir deine Meinung in die Kommentare!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.